Change search
ReferencesLink to record
Permanent link

Direct link
Der Kampf der Schüler mit dem Plural: Eine vergleichende Untersuchung schwedischer Deutschlehrwerke und Grammatiken
Linnaeus University, Faculty of Humanities and Social Sciences, School of Language and Literature.
2011 (German)Independent thesis Basic level (degree of Bachelor), 10 credits / 15 HE creditsStudent thesis
Abstract [de]

Die Autoren des jüngst erschienenen Deutsch–Lehrbuchs Einverstanden leiten den Abschnitt zur Pluralbildung mit folgender Entschuldigung ein:

"Leider gibt es viele Ausnahmen von den Regeln für die Pluralbildung im Deutschen. Deshalb tust du gut daran, die deutschen Substantive immer mit bestimmtem Artikel und der Pluralform zu lernen."

Diese Ansicht ist in der schwedischen Germanistik gut verankert und wird deutlich, wenn man sowohl ältere als auch neuere Lehrbücher und Grammatiken liest. Die Zahl der Pluralformen variiert und es gibt viele unterschiedliche Vorgehensweisen, sie zu präsentieren. Das macht es verständlich, dass die deutsche Nominalflexion als "kompliziert" angesehen wird.

Auch deutsche Linguisten sind über die Anzahl deutscher Pluralallomorphe uneins. Die Diskussion erstreckte und erstreckt sich von einer vollständigen Ablehnung eines regelbasierten Pluralsystems bis hin zu Ideen, der deutsche Plural sei erlernbar und zwar ausgehend von einer festen Anzahl von Regeln.

Schwedische Deutsch–Grammatikbücher für die Grundschule und das Gymnasium stellen das Pluralsystem vollständig dar, d.h. nach Regeln und Ausnahmen, was für eine wissenschaftliche Grammatik auch geboten ist. In den in diesem Aufsatz untersuchten Lehrbüchern wird allerdings nicht nur auf diese Grammatiken verwiesen, sondern man versucht ebenfalls, die Pluralbildung auf linguistische Weise zu erklären. Dass schwedische Schüler deshalb oder trotzdem mit dem deutschen Plural kämpfen, ist nicht verwunderlich. Mit dieser Problematik beschäftigt sich dieser Aufsatz.

Place, publisher, year, edition, pages
2011. , 23 p.
Keyword [de]
Plural Grammatik Didaktik Lehrwerke Wegener
Identifiers
URN: urn:nbn:se:lnu:diva-12611OAI: oai:DiVA.org:lnu-12611DiVA: diva2:423779
Subject / course
German
Educational program
Lärarprogrammet, inriktning mot verksamhet i grundskolans senare år och gymnasiet
Presentation
2011-03-07, 17:52 (German)
Uppsok
Humanities, Theology
Supervisors
Examiners
Available from: 2011-06-19 Created: 2011-06-16 Last updated: 2011-06-19Bibliographically approved

Open Access in DiVA

Der Kampf der Schüler mit dem Plural(222 kB)370 downloads
File information
File name FULLTEXT01.pdfFile size 222 kBChecksum SHA-512
09fb5db4e119772d44791798a3bda4bece00192e23c7fd2444e86145f61570fd586feec3820613198fe0bb47f000e039093acc6fc24e97dd57938675092210c6
Type fulltextMimetype application/pdf

Search in DiVA

By author/editor
Molldius, Anna
By organisation
School of Language and Literature

Search outside of DiVA

GoogleGoogle Scholar
Total: 370 downloads
The number of downloads is the sum of all downloads of full texts. It may include eg previous versions that are now no longer available

Total: 147 hits
ReferencesLink to record
Permanent link

Direct link